Advertisements

Wetterlage

22-01-2021 16:10

Am Rand eines kräftigen Sturmtiefs über Norwegen gelangt Meereskaltluft in den größten Teil Deutschland. Nur im Südosten hält sich bis in die erste Nachthälfte milde Meeresluft, die aber auf der Rückseite eines vom Alpenrand nach Westpolen ziehenden Tiefs von der Kaltluft verdrängt wird.WIND/STURM:Heute Nachmittag ganz im Norden und im höheren Bergland teils noch sehr windig oder stürmisch mit Böen Bft 7 bis 8, exponiert 10 Bft. Zum Abend und in der Nacht zu Samstag auch dort deutliche Windabnahme. In den Alpen Föhnzusammenbruch.In der Nacht zum Samstag südlich der Donau einzelne steife Böen um 50 km/h (Bft 7) aus West bis Nordwest. Im östlichen und südöstlichen Bergland stürmische Böen und exponiert Sturmböen (65 bis 85 km/h, Bft 8 bis 9). Auf Alpengipfeln Schwere Sturmböen (um 95 km/h, Bft 10). Am Samstag anfangs im Südosten letzte steife Böen Bft 7 (um 55 km/h). Ab dem Nachmittag im Südwesten erneut auflebender Süd- bis Südwestwind. Dabei in den Hochlagen des Schwarzwaldes stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8) und zunehmend Sturmböen um 80 km/h (Bft 9). SCHNEE/SCHNEEVERWEHUNGENNachmittags und abends in Hochlagen der zentralen Mittelgebirge geringer Schneefall mit allenfalls sehr dünner Neuschneedecke. In der Nacht zum Samstag in der Südosthälfte verbreitet Niederschlag und bis in tiefe Lagen absinkende Schneefallgrenze. In tiefen Lagen nur geringer Neuschnee oder Schneematsch. Im Bergland oberhalb 300 bis 400, im Süden oberhalb 600 bis 800m bis Samstagmittag häufig 5 bis 10 cm Neuschnee, in einigen Staulagen um 20 cm Neuschnee, lokal auch noch mehr. Dazu Gefahr von Schneeverwehungen durch teils stürmische Böen im östlichen Mittelgebirgsraum. Regional Unwetter durch Schneefall und/oder Schneeverwehungen möglich. Im Verlauf des Samstags Richtung Böhmen und nach Polen abziehender Schneefall. Tagsüber in tiefen Lagen höchstens noch Schneematsch. Auch im Bergland nachmittags nur noch wenig Neuschnee und rasch abflauender Wind. Am Abend dann im Südwesten wieder leichter Schneefall. FROST/GLÄTTE:In der Nacht zum Samstag im Bergland und vor allem im Norden, Westen und der Mitte Temperaturen um oder etwas unter 0 Grad und Glätte durch Gefrieren von Nässe oder durch Reif.

Advertisements