Advertisements

Wetterlage

01-12-2020 21:40

Die nach Deutschland eingeflossene feucht kalte Luftmasse gelangt zum Mittwoch unter leichten Hochdruckeinfluss. SCHNEE/GEFRIERENDER REGEN/GLÄTTE:In der Nacht zum Mittwoch bevorzugt im Süden und Südwesten sowie in den Mittelgebirgen gebietsweise Glätte durch Schnee, Schneematsch oder gefrierende Nässe, stellenweise auch durch gefrierenden Nieselregen oder leichten Schneegriesel.Am Mittwoch tagsüber Entspannung der Glättesituation.In der Nacht zum Donnerstag im Osten und Nordosten streckenweise Glätte durch Reif, vom Süden bis zur Mitte sowie in den westlichen Mittelgebirgen durch gefrierendes Nebelnässen, geringfügigen Sprühregen oder Schneegriesel. Am östlichen Alpenrand und in Niederbayern im Nachtverlauf leichter Schneefall nicht ausgeschlossen.FROST:In der Nacht zum Mittwoch außer im Nordwesten und Westen vielerorts leichter Frost zwischen 0 und -5 Grad, im Süden und Südosten insbesondere im Bergland stellenweise auch etwas darunter. Am Mittwoch tagsüber entlang und südlich der Donau sowie zum Teil in den südlichen und östlichen Mittelgebirgen gebietsweise leichter Dauerfrost.In der Nacht zum Donnerstag mit Ausnahme des Nordwestens und Westens erneut verbrietet leichter bis mäßiger Frost.NEBEL:In der Nacht zum Mittwoch vornehmlich im Mittelgebirgsraum und im Süden gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

Advertisements