Advertisements

10-Tage-Deutschlandvorhersage

01-12-2020 12:50

VHDL17 DWOG 011200
Deutscher Wetterdienst
10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Freitag, 04.12.2020 bis Freitag, 11.12.2020
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Dienstag, 01.12.2020, 13:46 Uhr

Unbeständiger, anfangs teils windiger frühwinterlicher
Wettercharakter mit Schnee, Schneeregen und Regen, teils gefrierend.


Vorhersage für Deutschland bis Dienstag, 08.12.2020,
Am Freitag meist stark bewölkt bis bedeckt oder neblig trüb.
Lediglich im Osten sowie an den Alpen teilweise aufgelockert bewölkt.
Im Westen und Südwesten gebietsweise etwas Regen, in höheren Lagen
Baden-Württembergs auch Schnee. Höchstwerte auf relativ kurzer
Distanz recht unterschiedlich mit -1 Grad bei beständigem Nebel im
Südosten und +8 Grad im Westen bzw. bei Föhn an den Alpen. Über der
Deutschen Bucht Sturmböen aus Südost, sonst mäßiger, im Westen
zeitweise böig auffrischender Wind aus Südost. In den Alpen
Föhnsturm.
In der Nacht zum Samstag in der Mitte und im Süden vielerorts
regnerisch, im Bergland zunehmend Schnee. Sonst oft neblig trüb,
gebietsweise aber auch aufgelockert bewölkt und meist trocken.
Tiefstwerte +3 bis -4 Grad.

Am Samstag im Nordwesten, Osten und äußersten Südosten teils
aufgelockert bewölkt und weitgehend trocken, sonst überwiegend dichte
Bewölkung und in einem Streifen von den Alpen bis in den Norden
Regen, im Süden sowie dem höheren Bergland Schnee, in exponierten
Senken auch gefrierender Regen mit Glätte. Höchstwerte 0 bis 7 Grad,
im Bergland Süddeutschlands leichter Dauerfrost. Meist schwacher um
Süd, in Ostsachsen Böhmischer Wind mit steifen Böen.
In der Nacht zum Sonntag von den Alpen bis nach Schleswig-Holstein
und Mecklenburg-Vorpommern aus dichten Wolken weitere Niederschläge,
teils Schnee, teils Regen oder gefrierender Regen. Im Westen und
Nordwesten Wolkenauflockerungen und meist niederschlagsfrei,
gebietsweise Nebel. Tiefstwerte 1 bis -5 Grad, im Osten und an der
See 4 bis 0 Grad. Örtlich Glätte.

Am Sonntag überwiegend dicht bewölkt. Allenfalls im Osten und
äußersten Westen auch mal Auflockerungen. Im Osten meist trocken,
sonst unbeständig mit Schnee, Schneeregen, Regen, teils gefrierend.
Temperaturmaxima zwischen 0 und 5 Grad, im Osten und an der See bis 8
Grad, im höheren Bergland Süddeutschlands Dauerfrost. Meist schwacher
bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen. Auf den
Alpengipfeln Föhnsturm.
In der Nacht zum Montag teils wolkig, teils stark bewölkt. Im Osten
und Norden Regen oder Schnee, im Westen und Nordwesten Schauer, sonst
meist niederschlagsfrei. Temperaturminima im Norden und Osten 4 bis
-1 Grad, sonst 0 bis -5 Grad, mit den tiefsten Werten an den Alpen.
Örtlich Glätte.

Am Montag und Dienstag wechselnd, im Nordosten auch stärker bewölkt.
Dort anfangs noch etwas Regen, sonst zunehmend trocken. Nachts
gebietsweise Nebel. Temperaturhöchstwerte 0 bis 7 Grad, im höheren
Bergland Süddeutschlands Dauerfrost. Nachts Abkühlung auf 4 Grad an
der Ostsee und bis -7 Grad an den Alpen. Schwacher bis mäßiger, an
der See und im Bergland auch stark böiger Wind zunächst aus Südwest
bis Südost, auf Süd bis Ost drehend. Auf den Alpengipfeln Sturmböen.



Trendprognose für Deutschland, von Mittwoch, 09.12.2020 bis Freitag,
11.12.2020,
Bei wechselnder, teils auch starker Bewölkung Fortdauer der leicht
unbeständigen Witterungsbedingungen. Höchstwerte -1 bis 7 Grad,
nachts Minima zwischen 2 und -7 Grad, an der See milder. Schwacher
bis mäßiger, an der See auch stark böiger Wind aus Süd bis Ost. Auf
Alpengipfeln teils Sturmböen.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Lars Kirchhübel

Advertisements