Advertisements

Wetterlage

30-11-2020 06:40

Nach anfänglichem Hochdruckeinfluss greift gegen Abend von Nordwesten ein Tiefausläufer über. Das zugehörige Tief zieht am Dienstag über den Westen Deutschlands hinweg, so dass der Osten und Südosten Deutschlands weiter in Kaltluft verbleibt. FROST/GLÄTTE:In der Frühe vielerorts Luftfrost zwischen 0 und -5 Grad. Im Süden und in einzelnen Mittelgebirgstälern gebietsweise auch mäßiger Frost bis -7 Grad. Örtlich Reifglätte. Im Osten örtlich Glätte durch überfrierende Nässe, gefrierenden Nieselregen oder geringfügigen Neuschnee nicht ausgeschlossen.Am Montag vornehmlich im Südosten gebietsweise leichter Dauerfrost.Kommende Nacht in der Mitte und im Süden Frost.SCHNEE/GLÄTTE:Kommende Nacht von Nordwest nach Südost Schneeregen und Schneefall, im Westen auch gefrierender Regen. Streckenweise Schnee und Eisglätte. NEBEL:In der Frühe vereinzelt Nebel, vornehmlich im Süden des Landes. Örtlich Sichtweiten von unter 150 m.WIND-/STURMBÖEN:Montagnachmittag im Nordwesten auffrischender Süd- bis Südwestwind, ab den Abendstunden im Nordseeumfeld steife, über der offenen Nordsee (Helgoland) auch stürmische Böen (Bft 7 bis 8).Nachts an der Nordsee anfangs noch steife Windböen.

Advertisements