Advertisements

Deutschlandvorhersage heute

25-11-2020 23:10
In der Nacht zum Donnerstag bevorzugt in der Südosthälfte gebietsweise Nebel und Frost, stellenweise Reifglätte. In Ostsachsen noch Böhmischer Wind.

In der Nacht zum Donnerstag von Nordwesten und Westen allmählich dichtere Bewölkung, dort in etwa ab der zweiten Nachthälfte aufkommender leichter Regen. Sonst trocken, dabei teils aufgelockert bewölkt oder klar, teils erneut Nebelverdichtung oder auch Neubildung. Bei längerem Aufklaren im Osten und Süden stellenweise Reifglätte. Tiefstwerte im Nordwesten und Westen 8 bis 3 Grad, sonst 2 bis -4 Grad, in den Tälern des Bayerwaldes und der Alpen lokal bis -6 Grad.Am Donnerstag in einem breiten Streifen vom Westen bis in den Nordosten dicht bewölkt und etwas Regen, im Tagesverlauf leicht südostwärts verlagernd. An der See Übergang zu einzelnen Schauern. Im Süden und weiten Teilen der Mitte meist trocken, in den Niederungen zunächst erneut länger neblig-trüb oder hochnebelartig bewölkt, später einige Auflockerungen. Länger sonnig bevorzugt im südlichen und östlichen Bergland sowie nördlich davon. Höchstwerte bei zähem Nebel im Südosten um oder leicht über 0 Grad, sonst 3 bis 8 Grad, im Südwesten bei Sonne sowie an der Nordsee um 11 Grad. An der Nord- und Ostsee mäßiger West- bis Nordwestwind, sonst überwiegend schwachwindig.In der Nacht zum Freitag in einem Streifen über der nördlichen Mitte stark bewölkt und noch etwas Regen. An der Nordsee einzelne Schauer. Sonst teils gering bewölkt oder klar, teils Ausbildung oder Verdichtung von Nebel und Hochnebel. Tiefstwerte 7 Grad an der See, sonst von Nord nach Südost 4 bis -4, am bayerischen Alpenrand bis -6 Grad.

Advertisements