Advertisements

10-Tage-Deutschlandvorhersage

25-11-2020 12:50

VHDL17 DWOG 251200
Deutscher Wetterdienst
10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Samstag, 28.11.2020 bis Samstag, 05.12.2020
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Mittwoch, 25.11.2020, 13:20 Uhr

Überwiegend Hochdruckwetter mit viel Hochnebel und nur örtlich Sonne
bei mäßig kaltem Temperaturniveau. Vorübergehend auch leichter
Niederschlag.

Vorhersage für Deutschland bis Mittwoch, 02.12.2020,
Am Samstag weiterhin vielerorts bedeckt und trüb durch Nebel oder
Hochnebel, lediglich im Bergland, an den Alpen sowie am Nordrand der
Mittelgebirge länger sonnig. Höchstwerte bei Dauernebel -1 bis +3
Grad, sonst 4 bis 10 Grad. Meist schwacher, in den Kammlagen der
Mittelgebirge zeitweise auffrischender Wind aus Südost.
In der Nacht zum Sonntag teils klar, häufig aber erneut Ausbreitung
von Nebel und Hochnebel. Tiefstwerte 3 bis -4 Grad, bei längerem
Aufklaren auch mäßiger Frost.

Am Sonntag überwiegend bedeckt oder trüb, im Umfeld der westlichen
Mittelgebirge länger sonnig, in den Alpen durchwegs sonnig. Im
Nordosten stellenweise etwas Regen. Höchstwerte bei anhaltendem Nebel
meist um 0 Grad, ansonsten zwischen 2 und 8 Grad mit den höchsten
Werten im westlichen Bergland und an der Nordsee. Meist schwacher bis
mäßiger Wind um Ost, im Bergland teils frischer Ostwind.
In der Nacht zum Montag teils dicht bewölkt, teils wieder Ausbreitung
von Nebel und Hochnebel. Im Osten noch geringfügiger Regen oder
einzelne Schneeflocken. Nur im Westen länger klar. Tiefstwerte
zwischen +1 und -5 Grad, nur unmittelbar an der Küste noch etwas
milder.

Am Montag weiterhin meist geschlossene Bewölkung und vielfach trüb.
Am ehesten im westlichen Bergland und in den Alpen etwas Sonne. Meist
niederschlagsfrei. Höchstwerte zwischen -1 Grad im Dauergrau und
örtlich 9 Grad bei längerem Sonnenschein. Schwacher Wind aus
unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Dienstag weiterhin bewölkt und trüb, später im
Norden einsetzender Regen. Im Norden bei 4 bis 1 Grad frostfrei,
sonst Tiefstwerte zwischen +1 und -5 Grad.

Am Dienstag und Mittwoch weiterhin vorwiegend bedecktes oder trübes
Wetter, am ehesten im westlichen Bergland und in den Alpen zeitweise
sonnig. Zeitweise auch etwas Regen, im höheren Bergland Schnee.
Temperaturen bei Dauernebel und im höheren östlichen Bergland -1 bis
+3 Grad, sonst meist bei 4 bis 8 Grad. Meist schwacher Wind aus
unterschiedlichen Richtungen.
In den Nächten vor allem im Norden meist frostfrei bei 3 bis 0 Grad,
sonst Tiefstwerte zwischen +1 und -4 Grad.


Trendprognose für Deutschland, von Donnerstag, 03.12.2020 bis
Samstag, 05.12.2020,
Von Donnerstag bis Samstag voraussichtlich von Hochdruck geprägtes
Wetter. In den Niederungen vielfach neblig-trüb oder hochnebelartig
bewölkt. In den Bergen und an den Nordseiten der Mittelgebirge oft
sonnig. Dort Höchstwerte bis 10 Grad, sonst meist zwischen -2 und +6
Grad. In den Nächten Tiefstwerte teils um den Gefrierpunkt, oft aber
leichter Frost bis -5 Grad. Kaum Niederschlag.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Peter Hartmann

Advertisements