Advertisements

10-Tage-Deutschlandvorhersage

28-10-2020 12:50

VHDL17 DWOG 281200
Deutscher Wetterdienst
10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Samstag, 31.10.2020 bis Samstag, 07.11.2020
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Mittwoch, 28.10.2020, 13:20 Uhr

Meist wechselhaft und windig, anfangs und sehr mild. Ab Mittwoch
kühler.

Vorhersage für Deutschland bis Mittwoch, 04.11.2020,
Am Samstag im Nordosten noch letzte Tropfen, später auch dort
trocken, und Wolkenauflockerungen. Sonst nach zäher Nebel- und
Hochnebelauflösung heiter oder sonnig und trocken. Bevorzugt im Süden
gebietsweise aber auch bis zum Abend neblig-trüb. Höchstwerte abseits
des Nebels zwischen 13 und 19 Grad, im Nebel darunter. Schwacher Wind
aus vornehmlich südlichen Richtungen, über der Deutschen Bucht und im
Bergland stark böig.
In der Nacht zum Sonntag in der Nordwesthälfte Durchzug mitunter
ausgedehnter Wolkenfelder, im Nordwesten und Westen mit etwas Regen.
Ansonsten oftmals gering bewölkt oder klar und im Verlauf
gebietsweise Ausbildung von zum Teil dichtem Nebel oder Hochnebel.
Tiefstwerte zwischen 10 Grad am Niederrhein und 1 Grad am Alpenrand.

Am Sonntag in der Nordwesthälfte meist wolkig bis stark bewölkt,
zeitweise etwas Regen. Im Südosten nach teils zäher Auflösung von
Nebel- und Hochnebelfeldern abgesehen von hohen Wolkenfeldern
aufgelockert und trocken. Höchsttemperatur 14 bis 18 Grad, am
Alpenrand bis 19 Grad. Mäßiger Südwestwind. In den Kammlagen vieler
Mittelgebirge, sowie an der Nordsee mit stürmischen Böen.
In der Nacht zum Montag überwiegend stark bewölkt, in der
Nordwesthälfte zeitweise etwas Regen. Tiefstwerte zwischen 12 und 7
Grad, im Südosten bis 4 Grad.

Am Montag wechselnd, im Nordwesten auch stärkere Bewölkt. Vor allem
dort zeitweise Regen. Südlich der Donau und am Oberrhein trocken und
zeitweise größere Auflockerungen. Höchstwerte zwischen 16 und 19
Grad, am Oberrhein und am Alpenrand bis 21 Grad. Mäßiger, im
Nordwesten stark böiger Südwestwind, mit stürmischen Böen an der
Nordsee und auf den Berggipfeln.
In der Nacht zum Dienstag im Nordwesten Durchzug eines Regengebiets.
Sonst meist wolkig und trocken. Tiefstwerte 9 bis 5 Grad.

Am Dienstag von der Mitte langsam südostwärts vorankommender Regen.
Im Nordwesten bei wechselnder Bewölkung einzelne Schauer. Höchstwerte
um 14 Grad im Norden, sonst 15 bis 19 Grad. Mäßiger, in Schauernähe
im Nordwesten stark böiger von Südwest auf West drehender Wind.
In der Nacht zum Mittwoch am Alpenrand weithin Regen, sonst teils
wolkig, teils aufgelockert, örtlich dichter Nebel. Tiefstwerte je
nach Auflockerungen 8 bis 2 Grad.

Am Mittwoch am Alpenrand abklingender Regen, sonst heiter bis wolkig.
Im Nordwesten einzelne Schauer, sonst meist trocken. Mäßiger Wind aus
West.
Höchstwerte 10 bis 15 Grad.
In der Nacht zum Donnerstag vielerorts nur locker bewölkt,
gebietsweise dichter Nebel und Hochnebel. Tiefstwerte um 6 Grad im
Nordwesten, sonst 5 bis -1 Grad.


Trendprognose für Deutschland, von Donnerstag, 05.11.2020 bis
Samstag, 07.11.2020,
Meist ruhiges Hochdruckwetter, teils ganztägig Nebel, teils sonnig.
Tagsüber bei Sonne wieder steigende Temperaturen, nachts gebietsweise
leichter Frost.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Christian Herold

Advertisements