Advertisements

Deutschlandvorhersage heute

27-10-2020 23:10
In der Nacht zum Mittwoch vor allem im Westen und Nordwesten sowie in den Mittelgebirgen lebhafter Süd- bis Südwestwind.

In der Nacht zum Mittwoch von Westen her Aufzug dichter Bewölkung und nachfolgend nach Osten und Südosten vorankommender Regen. Von Südostbayern bis nach Ost-Sachsen und der Lausitz noch trocken und teils gering bewölkt. Dort gebietsweise Nebel. Später auch im Norden und Westen wieder trocken. Tiefstwerte unter den Wolken 10 bis 5, bei länger klarem Himmel im Südosten 4 bis -2 Grad. An der Nordsee und auf den Bergen zunehmend stürmisch.Am Mittwoch im Süden und Osten noch zeitweise Regen, nachmittags nachlassend. Nachfolgend dort wie im übrigen Land bei wechselnder Bewölkung nur noch einzelne Schauer, im Nordwesten kurze Gewitter nicht ausgeschlossen. Am Abend ganz im Westen und Nordwesten erneut Bewölkungsverdichtung und einsetzender, schauerartig verstärkter Regen. Höchsttemperatur 10 Grad in Ostbayern bis 17 Grad im Südwesten. Im Südosten und Osten teils schwacher, sonst verbreitet mäßiger bis frischer Südwestwind mit starken, im Bergland und an der Nordsee stürmischen Böen oder Sturmböen.In der Nacht zum Donnerstag ostwärts vorankommende dichte Bewölkung mit zeitweiligem Regen, ausgangs der Nacht den äußersten Osten und Südosten erreichend. Im Verlauf von Westen Übergang zu Schauern, an der Nordsee auch kurzen Gewittern. Abkühlung auf 10 bis 4 Grad. Mit Ausnahme des Ostens und Südostens weiterhin in Böen verbreitet starker bis stürmischer Südwest- bis Westwind.

Advertisements