Advertisements

Wetterlage

26-10-2020 08:40

Die Kaltfront eines Tiefs über dem Nordmeer überquert Deutschland. Dabei fließt kühlere Meeresluft ein. WIND/STURM:In einigen Tälern Ostsachsens auflebender Südsüdostwind, einzelne steife Böen bis 60 km/h (Bft 7).In den Alpen in Hochlagen stürmische Böen bis Sturmböen (70 bis 85 km/h; Bft 8 bis 9) aus Südwest. In einzelnen exponierten Lagen auch schwere Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10). In einigen Föhntälern steife Böen bis 60 km/h. Ab dem Mittag von West nach Ost nachlassender Föhn. Dabei im Alpenvorland vorübergehend auffrischender Wind mit vereinzelten steifen Böen bis 60 km/h (Bft 7) um West.Auf Helgoland einzelne steife Böen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest.DAUERREGEN/SCHNEEFALL:Im Schwarzwald bis zum Nachmittag andauernder Regen. Dabei in den Staulagen Niederschlagssummen um 30 l/qm. In den höchsten Lagen Übergang in Schnee.Ab Montagmittag an den Alpen von West nach Ost einsetzender Dauerregen, ab Dienstagvormittag vom Allgäu her wieder nachlassend. Dabei etwa 30 bis 35 l/qm Regen innerhalb von etwa 18 Stunden, allerdings bis auf etwa 1200 bis 1000 m absinkende Schneefallgrenze. In Lagen darüber 5 bis 15 cm Neuschnee, in Hochlagen auch bis zu 30 cm Neuschnee.

Advertisements