Advertisements

Wetterlage

24-10-2020 17:40

Mit südwestlicher Strömung gelangen weiterhin milde bis sehr milde und recht feuchte Luftmassen nach Deutschland. Sie kommen unter leichten Zwischenhocheinfluss, bevor am Sonntag der nächste Tiefausläufer auf den Westen und Nordwesten übergreift. WIND/STURM:In der Nacht zum Sonntag im Westen und Nordwesten auflebender Wind um Süd, dabei steife Böen 7 Bft (um 55 km/h). Auch im westlichen und zentralen Bergland sowie an der Nordsee noch etwas zunehmender Süd- bis Südwestwind mit steifen bis stürmischen Böen 7 bis 8 Bft (50 bis 70 km/h). Auf dem Brocken dann zunehmend schwere Sturmböen 10 Bft (bis 100 km/h).Am Sonntag auch im Osten etwas zunehmender Wind. Dort in höheren Lagen zunehmend steife Böen Bft 7 (um 55 km/h) aus Südwest, in exponierten Lagen auch stürmische Böen Bft 8 (um 65 km/h). In einigen Tälern Ostsachsens steife Böen Bft 7 (um 55 km/h) aus Südsüdost. Auf dem Brocken weiterhin schwere Sturmböen Bft 10 (bis 100 km/h) aus Südwest. Im Westen Deutschlands im Verlauf des Tages Windabnahme. NEBEL:In der Nacht zum Sonntag und am Sonntagvormittag vor allem in den Donauniederungen und seinen Zuflüssen sowie zwischen Schwäbischer Alb und Bodensee gebietsweise dichter Nebel mit Sichtweiten teils unter 150 m.

Advertisements