Advertisements

Wetterlage

20-10-2020 05:40

Zwischen tiefem Luftdruck über Westeuropa und einem in Richtung Schwarzes Meer abwandernden Hoch gelangt milde bis sehr milde Luft nach Deutschland. Dabei stellt sich in den Alpen eine Föhnlage ein. NEBEL:Heute früh vor allem in Donaunähe sowie südlich davon teils dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.In der Nacht zum Mittwoch entlang und südlich der Donau erneut stellenweise dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.FROST:Heute früh im Süden gebietsweise leichter Frost bis -3 Grad.In der Nacht zum Mittwoch in den Tälern des Bayerischen Waldes geringer Frost bis -2 Grad. WIND/STURM:Heute Morgen in einigen Hochlagen sowie auf Helgoland steife bis stürmische Böen (7 bis 8 Bft) aus Südost bis Süd. Auch an Nordrändern der westdeutschen Mittelgebirge einzelne steife Böen (7 Bft). Am Tage noch etwas zunehmender, auf Süd bis Südwest drehender Wind. In exponierten Hochlagen sowie auf Helgoland Böen 7 bis 8 Bft, auf dem Brocken später bis zu 10 Bft (schwerer Sturm). Einige steife Böen (7 Bft) auch in süd-nord-ausgerichteten Tälern Ostsachsens. In den Alpen aufkommender Föhnsturm mit stürmischen Böen oder Sturmböen (8 bis 9 Bft) auf Gipfeln oberhalb 1500 m. In Föhntälern steife Böen (7 Bft) nicht ausgeschlossen.In der Nacht zum Mittwoch noch etwas zunehmender Föhnsturm. In Hochlagen der Alpen Sturmböen (9 Bft), in exponierten Lagen schwere Sturmböen (10 Bft) aus Südwest. In einzelnen Föhntälern stürmische Böen (Bft 8). Auch in den südlichen Mittelgebirgen leichte Windzunahme: In den Kammlagen des Schwarzwaldes und des Bayerischen Waldes Sturmböen (Bft 9).

Advertisements